Das Bienenvolk

Die Honigbiene lebt in einem Staat, der im Winter aus weniger als 10.000 und im Sommer bis zu 50.000 Bienen besteht. Im Bienenvolk leben Arbeiterinnen,  Drohnen und eine Königin. Jedes dieser Wesen hat unterschiedliche Aufgaben im Volk und einen anderen Lebenslauf. Für die Natur und den Gartenbau und besonders den Obstanbau sind die Bienen wichtige Bestäuber. Die Artenvielfalt und die Ernteerträge hängen stark von ihrem Vorhandensein ab.

 

Die Bienenprodukte

  • Honig

Honig enthält neben verschiedenen, rasch anhaltend verfügbaren Zuckerarten wertvolle Enzyme, die seine einzigartige Wirkung ausmachen. Als idealer Energiespender hat er aber auch antiseptische Eigenschaften und bringt entsprechend der Tracht- Planze deren spezifische Wirkung mit.

  • Propolis

Der aus dem Bienenvolk gewonnene Stoff kann als natürliches Antibiotikum mit breiter Wirkung bezeichnet werden. Mit Propolis stärken die Bienen ihr Immunsystem und schützen sich insbesondere vor Viren. Die Bezeichnung stammt aus dem Griechischen und heißt:für oder vor der Stadt. Die Bienen sammeln die Rohstoffe von Pflanzen, deren Auszüge sie mit eigenen Sekreten versetzen.

  • Blütenpollen

Ein Kraftpaket,, das alle Vitamine, Spurenelemente und hochwertige Aminosäuren enthält, die unser Körper braucht. Beim Blütenbesuch verfängt sich dieser feine Blütenstaub im Haarkleid der Biene, wird von ihr in den Bienenstock gebracht und dient als Eiweißnahrung zur Aufzucht der Nachkommen.

  • Gelee Royal´

Dies ist der Futtersaft, den die Königin ihr ganzes Leben bekommt.. Er  hat die Konsistenz von Joghurt und schmeckt säuerlich. In ihm sind alle Stoffe enthalten, die unser Körper braucht, um neue gesunde Zellen zu bilden.

  • Bienenbrot

Im Bienenstock, in den Waben konservierter,milchsauer vergorener Pollen wird als Bienenbrot bezeichnet.

Es ist schwer zu gewinnen, wird aber gerne von Kindern gegessen.

  • Bienenwachs

Die Bienen produzieren Wachs, um die Waben aufzubauen. Über Kerzen, Möbelpflege bis zur Kosmetik und der Heilkunde kann dieses Produkt eingesetzt werden.

  • Bienengift

Bienengift wird zwar von vielen Menschen gefürchtet, ist bei Allergikern auch gefährlich, hat aber ebenso heilende Wirkungen. In asiatischen Ländern wird das Gift in der Kombination mit der Akupunktur benutzt.

  • Apitherapie

Die Behandlung mit Bienenprodukten zur Gesunderhaltung und Heilung ist eine der ältesten Heilmethoden mit uralter Tradition und Erfahrung in allen Kulturbereichen. Die Methode ist sanft, trotzdem stark wirksam und gut verträglich.(Mit Ausnahme der 8% allergisch reagierenden Menschen).

 

Weitere ausführlichere  Informationen zu diesen Produkten erhalten sie direkt von Ihrem Imker aus Leidenschaft